ZUKUNFT
iST UNS
IDEEN WERT

[/pb_text][/pb_column][/pb_row]

4-Future, Greta, Rebellion, Klimaschutzgesetz, CO2, Nutri Scan ... alles ist in Bewegung. Wir erleben eine Zeit, in der wir das Gefühl für große Veränderungen haben. Tagtäglich berichten die Medien, überbieten sich die Politiker*innen mit dem Thema Klimawandel. Der Druck zum notwendigen Handeln nimmt zu. Wie  verhalten  sich  in  dieser  Phase  die  Unternehmen  der  freien  Wirtschaft? Wie reagieren oder agieren sie? Was kommunizieren sie? Wir von organic gehen diesen Fragen täglich mit unserem Monitoring nach und hinterfragen.

Green, greener, am greensten

...so könnten die Meldungen in den letzten Wochen lauten. Plötzlich wollen viele Unternehmen klimaneutral werden: KLM, Bosch, Mercedes, RWE, usw. Ja, das liest sich gut, denn schon die Absicht ist vielleicht auch die erste Einsicht. Wer Produkte verkaufen will, muss sich am Markt orientieren. Und der Markt, das sind die Verbraucher und Verbraucherinnen. Und laut der neuesten Umweltbewusstsein-Studie ticken diese jetzt ganz anders: 64 Prozent der deutschen Bevölkerung finden den Umwelt- und Klimaschutz wichtig (Stand 2018). Das sind 11 Prozent mehr als in der Studie zuvor. Die Zufriedenheit mit dem, was relevante Akteure, wie zum Beispiel Industrieunternehmen, für den Klimaschutz leisten, sackt um die Hälfte ab: von 15 auf 8 Prozent. Noch krasser ausgedrückt: lediglich 1 Prozent der Bevölkerung sagen, die Unternehmen tun genug. Will heißen, 93 Prozent sind der Meinung, sie tun eher nicht genug! Das kratzt gewaltig an dem einen oder anderen Image!

Es gibt auch einen Gegentrend. Umweltverbände finden einen Zuspruch von 71 Prozent. Bio-Unternehmen wir Rapunzel, Lebensbaum oder Voelkel genießen höchstes Vertrauen bei ihren Kunden, weil diese Pioniere seit 40 Jahren Nachhaltigkeit in ihrer DNA haben. Sie kennen gar nichts anderes. Woher kommt das? Glaubwürdigkeit und vertrauen entstehen durch Authentizität. Das bedeutet: Leitbild, Unternehmenskultur und -ziele sind fest miteinander verankert und werden in diesen Unternehmen auch gelebt. Für die Kommunikation nach außen bedeutet dies in Praxis: aus der Unternehmensstrategie entwickelt sich die Nachhaltigkeitsstrategie und darauf aufbauend die Nachhaltigkeitskommunikation. Und genau so arbeiten wir bei organic für unsere Auftraggeber.

Wir halten fest

Wir von organic meinen: Ganz im Sinn von Hermann Hesses berühmten Satz „in jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ ist es wichtig, aktiv zu werden mit der richtigen Nachhaltigkeitsstrategie. Nur dann kann die Kommunikation erfolgreich wirken und zum positiven Unternehmensimage beitragen. Alleinige Absichtserklärungen werden sehr schnell als Greenwashing erkannt.

Außerdem freuen wir uns über...

... unsere erfolgreiche Road-Show BLAUER ENGEL auf Musik-Festivals, Blogger Treffen und Ver-braucherMessen.
... die neue Beauftragung für die „Nachhaltigkeitsstrategie Hessen“ des Umweltministeriums

...unsere neuen Mitarbeiterinnen Christina, Susanna und Linda in der Kundenberatung. Herzlich willkommen im Team organic!

Bildquelle: Artur Luczka / unsplash.com